Ja, so richtig läuft es hier in letzter Zeit nicht, es tut mir so leid! 😦 Aber die Uni lässt es einfach momentan nicht zu. Aber ich werde jetzt auch keine leeren Versprechungen mehr machen, jetzt kommts wenns kommt. 😉

Nichtsdestotrotz hatte ich letzte Woche Geburtstag! Die Mitte der Zwanziger ist nun auch nicht mehr zu leugen, aber ich werde jetzt nicht über Dinge reden, die ich bis jetzt erreicht haben wollte oder welche, die ich mir anders vorgestellt habe. Alles, was ist, hat wohl seinen Sinn und das ist auch gut so. Vielmehr möchte ich euch von meiner kleinen aber feinen Party am Samstag erzählen.

Geplant war alles irgendwie anders, dann kam aber das Wetter und dafür war es umso lustiger.
Wir sind zum Badesee gelaufen, mit Bollerwagen und Co., Grill an Bord und Salate und Kuchen eingepackt. Hinwegs war es warm ohne Ende, ich habe es bereut mich doch gegen eine kurze Hose und Sandalen entschieden zu haben, angekommen wurden wir vom Wind fast weggepustet. Ein Teil meiner Geschwister (ich habe drei, ihr erinnert euch?^^) ist bereits vorgefahren um den Grill anzufeuern, sodass wir eigentlich gleich essen konnten, als wir ankamen. Nachdem alle satt waren (und der Wind aufhörte, es kam Hoffnung auf 😀 ), mussten wir aber auch schon wieder einpacken und fluchtartig zu den Autos stürmen- zum Glück waren drei da- denn eine Gewitterfront kam angerollt!  Das Regenradar hat mich also getäuscht, das fand ich nicht sehr nett. Zu Hause angekommen gab es dann eine WG- Party, die Laune wurde vom Wetter nicht getrübt (obwohl dann ja wieder die Sonne schien).

Ich habe den Rhabarberlikör gereicht, Erdbeerlimes, den ich noch am Freitag mit einer Freundin gemixt habe, Nudelsalat, Brot, Tomatenbutter und und und. Hungrig ging wohl keiner nach Hause! Es war eine tolle Runde, ich danke euch! Vergessen werde ich den Tag auf jeden Fall nicht. ❤

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal für die ganze Hilfe von meinen lieben Menschen bedanken! Jeder hat etwas mitgebracht und mir etwas Arbeit abgenommen, es gab Salate, Kuchen, Brötchen und natürlich die Autos! 😀

IMG-20150628-WA0012Für diejenigen von euch, denen meine Tomatenbutter geschmeckt hat hier die Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 5 getrocknete Tomaten
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Tube Tomatenmark
  • Salz und Pfeffer
Advertisements