Schlagwörter

, , ,

Jaaa, eigentlich dachte ich auch, dass der Stress noch etwas hin ist und da steckte ich schon voll drin. Aus diesem Grund war hier erstmal im letzten Monat komplett ohne Vorwarnung Sendepause- entschuldigt! Zur Entschädigung in den nächsten Tagen dafür ein paar Fotos als Schnelldurchlauf. 😉


Für alle Suppenkasper unter euch gibts hier heute Kartoffel- Lauch- Suppe. Gestern schon war ich vollkommen ratlos was das Mittagessen anging, mir kam einfach nichts in den Sinn. Selbst heute Vormittag war ich noch am Grübeln. Aber gehen Suppen nicht eigentlich immer? Ich finde sie herrlich unkompliziert und für jeden ist garantiert ein passendes Rezept dabei.

Ihr braucht:

  • Eine Stange Lauch
  • 500g Kartoffeln
  • 125 g Bauchspeck (je nach Belieben, ich habe das genommen, was in dem Päckchen drin war, um keine Reste über zu haben)
  • Einen großen Klecks Schmand
  • Gemüsebrühe (Instant)
  • 750 ml Wasser
  • 125 ml Weißwein

DSCI2208

So wirds gemacht:

Lauch putzen und in Ringe schneiden. Zum Putzen am besten von oben nach unten die Stange halb durchschneiden, dann könnt ihr unter fließendem Wasser die restliche Erde sehr gut zwischen den einzelnen Schichten abwaschen. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Der Bauchspeck wird angebraten und zur Seite gestellt. Lauch und Kartoffeln in einem Topf anbraten, mit dem Wasser ablöschen und so lange kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind.

DSCI2203

DSCI2212

Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen. Uuuund jetzt kommt mein fast liebstes Küchengerät zum Einsatz: DER STABMIXER.
Wer es ganz glatt haben möchte, einfach so lange mixen, bis nichts mehr da ist. 😀 Ich mag es lieber, wenn noch etwas zu sehen ist, deswegen habe ich nur ein bisschen pürriert. Nun noch Schmand und Weißwein dazu, nochmal mixen, und zum Schluss den Bauchspeck nicht vergessen!

Welch ein Gedicht! Bon appetit!

DSCI2216

Advertisements