Auf gehts in die zweite Runde! Diesmal wurde ich von Berit mit Ihrem super süßen Blog Waldspaziergang.org (wie schön, noch so jemand…^^) nominiert!
Ich bedanke mich für die zweite Nominierung und mache gerne ein weiteres Mal mit. Hier noch einmal die Regeln:

  • verlinke die Person, die dich nominiert hat in deinem Beitrag
  • beantworte die dir gestellten 11 Fragen
  • nominiere 4- 11 weitere Blogger für den Award, die weniger als 200 Follower haben und benachrichtige sie
  • überlege dir schließlich 11 neue Fragen, die du an deine Nominierten stellen möchtest, um sie etwas näher kennenzulernen

Bei dem Award geht es darum, weniger bekannte Blogs durch die Vernetzung bekannter zu machen und ihnen die Chance zu geben, die Menschen hinter dem Blog näher kennenzulernen.

liebsteraward

Jetzt beantworte ich aber erstmal Berits Fragen:

1. Was ist dein größtes Herzensprojekt für 2015?

Hmmm… Ich glaube, das sind ehrlich gesagt drei, die aber mehr oder weniger zusammen hängen: Mein Herz, meine Gesundheit und meinen Abschluss, um im Herbst mit dem Master beginnen zu können. Wenn all das stimmt, bin ich zufrieden. 🙂

2. Was hat dich zum Bloggen gebracht?

Ich bin im letzten Jahr durch einige Höhen und Tiefen gegangen, das Leben ist leider manchmal sehr gemein. Um aber wieder die schönen Dinge fokussierter ins Auge zu fassen, habe ich angefangen sie festzuhalten! Der Blog ist für mich eine Art Tagebuch, in dem ich genau diese Dinge immer wiederfinden kann, um mich an mehr schöne als unschöne Erlebnisse erinnern zu können und sie mit meinen Lesern (anfangs war mein Blog mehr eine Sache für mich, mittlerweile gibt es doch immer mehr Leser 🙂 ) teilen zu können. Wichtig finde ich vor allem, vor allem über sich selbst lachen zu können: Siehe zum Beispiel HIER. 😀

3. Deine größte Herausforderung beim Bloggen?

Manchmal die Zeit. Wenn es in der Uni stressiger wird dann werden die Abstände zwischen meinen Beiträgen immer größer. (Wahrscheinlich auch wieder ab Mitte bis Ende Juni…)

4. Wie machst du das mit dem Dranbleiben beim Bloggen?

Durch mein Studium kommen mir immer neue Ideen, auch das Thema Garten und Wald ist mir sehr wichtig. Und da ich in meiner Freizeit gerne im Grünen bin, kommen mir auch immer neue und frische Ideen. Manchmal habe ich auch so viele Ideen aus der Küche, da ich sehr gerne koche und backe, irgendwie habe ich deswegen auch noch keine größere Durststrecke gehabt. Meine kleine Kamera habe ich außerdem immer in meiner Handtasche (neben sooo vielen anderen Dingen, aber das ist ein anderes Thema^^), damit kann ich dann bei jeder Gelegenheit etwas „Brauchbares“ festhalten.

5. Was motiviert dich? Bilder, Bücher, Texte, Internet … ?

Mich motiviert alles was ich so kriegen kann. Wie in 4. schon erwähnt Wald, Wiesen und Landschaften, im Internet und auf anderen Blogs bin ich auch gerne unterwegs. Außerdem lese ich sehr gerne eine gewisse Zeitschrift für Landliebhaber (auch wenn hier der ein oder andere denken wird, dass ich komplett altersmäßig aus der Zielgruppe falle…).

6. Was machst du beruflich? (Wenn du es erzählen magst …)

Ich bin Vollzeitsstudentin der Landschaftsarchitektur, die mit Vollgas ihren ersten Abschluss anstrebt. Aber ab Herbst gehts dann trotzdem weiter. 😀

7. Auf welcher Reise/in welchem Land hast du dich bisher am wohlsten gefühlt?

Da die Wurzeln meiner Eltern in Oberschlesien liegen, habe ich die meisten Sommer meiner Kindheit und Jugend dort verbracht. Jetzt im Studium ist das leider nicht mehr so einfach, meine letzte Reise dorthin liegt auch schon viel zu lange zurück 😦 . Diesen Sommer fahre ich aber vielleicht mit meinen Eltern wieder hin, drückt mir die Daumen, dass das mit Uni und allem Drum und Dran klappt!
Ansonsten war ich nach meinem Abitur in Kroatien in der Region um Dubrovnik im Urlaub. Da will ich auf jeden Fall wieder hin! Ich war begeistert vom Land, den Menschen und der Kultur und natürlich, dass es so warm war, dass ich eine ganze Woche lang auf Socken (sogar nachts!) und langärmlige Klamotten verzichten konnte. Wunderbar da…

8. Was ist dein nächstes Reiseziel?

Haha, siehe 7. und HIER.

9. Was sind deine Lieblingseissorte, Lieblingsfilm, Lieblingsfarbe?

Lieblingseis: Erdbeereis.
Lieblingsfilm: Habe ich keinen Speziellen. Cameron Diaz und Disney haben bei mir aber erste Wahl. Wusstet ihr, dass im Disney Channel samstagabends alte Disneyfilme ausgestrahlt werden? Finde ich super. 😀
Lieblingsfarbe: Blau.

10. Welchen Blog liest du am liebsten, wenn du was Schönes kochen willst?

Dann stöbere ich gerne auf dem Blog von Kerstin (littlenecklessmonsterfood) oder von Jennifer (friedefreudeundeierkuchen).

11. Kaffee oder Tee?

Beides! Morgens immer meinen Kaffee, ohne den der Tag von schlecht beginnt und im Winter jede Menge heißen Tee, den ich im Sommer auch gerne auf Eis trinke.

Ich habe nun alle Fragen beantwortet -Berit, ich hoffe zu deiner Zufriedenheit- jetzt seid ihr dran! Ich hoffe, ihr verzeiht es mir, dass ich die Fragen nehme, die ich das letzte Mal schon gestellt habe, da ich sie immer noch ganz gut finde (9. habe ich ausgetauscht). 😉

1. Was machst du, wenn du nicht schreibst?
2. Sommer oder Winter?
3. Welches ist dein Lieblingserfrischungsgetränk an heißen Sommertagen?
4. Wie startest du am liebsten in den Tag?
5. Wo hast du deinen schönsten Urlaub verbracht und was hat ihn so besonders gemacht?
6. Wer inspiriert dich?
7. Planst du deine Beiträge oder ergeben sie sich aus dem Alltag?
8. Wo schreibst du am liebsten?
9. Machst du gerne Sport, wenn ja, welchen?
10. Lässt du dich gerne bekochen oder kochst lieber du selbst?
11. Bist du spontan oder planst du eher?

Die Suche war nicht einfach, aber ich bin fündig geworden! Nominieren möchte ich disemal:

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht! Bis dahin einen tollen sonnigen und sommerlichen Start in die Woche! 🙂

Advertisements