Auch mich hat es erwischt und ich freue mich darüber! Hanni hat mich für diesen Award nominiert und gerne beantworte ich ihre Fragen. Vielen Dank dafür! Der Award gibt Bloggerneulingen bzw. denen, die weniger als 200 Follower haben die Chance, sich etwas genauer vorzustellen und durch die Verkettung der Blogs etwas bekannter zu werden.

liebsteraward

Zu beachten ist

  • die Person, die dich nominiert hat, zu verlinken
  • die dir gestellten 11 Fragen zu beantworten
  •  4- 11 weitere Blogger für den Award zu nominieren, die weniger als 200 Follower haben und diese zu benachrichtigen
  • und dir schließlich 11 neue Fragen zu überlegen, was du über deine Nominierten wissen möchtest.

Hier nun die Fragen, die mir gestellt wurden:

1. Seit wann und warum schreibst du auf deinem Blog?

Im Oktober ging mein erster Beitrag online. Ich schreibe, weil ich dadurch einen Ausgleich zum Alltag gefunden habe, der oft gar nicht so entspannt ist, wie ich es gerne hätte. Schreiben tut mir gut, das habe ich in den letzten Monaten gemerkt. Ich verarbeite dabei viele Dinge und Erlebtes, sowohl Positives als auch Negatives. Ich bin nicht mit dem Ziel in diese Herausforderung gestartet, dass viele Menschen sich für meinen Blog begeistern, oder ich die Weltherrschaft an mich reiße 😀
Trotzdem freue ich mich, dass es den Menschen, die hier etwas stöbern, gefällt und ich bin über jeden Besucher, Aufruf und Kommentar entzückt!

2. Was ist dein Hauptthema auf deinem Blog?

Ich schreibe hauptsächlich über meine Freizeitbeschäftigungen: ich bin gerne im Garten, im Wald und grundsätzlich lieber auf dem Land als in der Stadt. Dort finde ich dann immer etwas zum Basteln, Backen oder Kochen oder auch Dinge, an denen ich Freude habe und euch teilhaben lassen möchte. Wichtig finde ich auch, dass das Leben trotz seiner schönen Eigenheiten auch manchmal ganz schön blöd ist und man das nicht ganz außen vor lassen sollte.

3. Kochen oder Backen?

Über diese Frage muss ich lachen, denn ich mache beides gleich viel gerne. Meine Eltern haben mir (bzw. uns, ich habe drei Geschwister) sehr viel mitgegeben. Ich schrecke nicht vor Torten zurück, habe aber auch kein Problem einen Braten mit Klößen und Rotkraut zu kochen. Ich esse für mein Leben gerne! Morgens brauche ich mein Brot mit Wurst, Mittags ein gutes warmes Essen, Nachmittags gerne Kuchen und Abends ein schönes Abendbrot. Die letzteren beiden machen aber alleine in Kassel nicht so viel Spaß, weswegen ich das gerne in Gesellschaft mache.

4. Dein Lieblings Buch? Dein Lieblings Film?

Puuhh das finde ich sehr schwer. Eines der romantischsten Bücher, die ich gelesen habe, ist Shakespeares Romeo und Julia. Bücher, die man nicht aus der Hand legen kann sind zweifelsohne die von Dan Brown. Urlaubspläne schmiede ich gerne mit diesem hier.
Beim Thema Filme bin ich ein typisches Mädchen… Ich lache gerne, wenn ich mir Filme mit Cameron Diaz anschaue. Ich habe allerdings keinen Film, den ich mir immer und immer wieder anschauen kann. Ausgenommen die Disneyfilme vergangener Tage.

5. Hast du ein Lebensmotto?

Du erntest was du säst.

6. Wohin möchtest du unbedingt einmal reisen?

Ich möchte mir sehr gerne die englischen Gärten in Großbritannien anschauen, außerdem möchte ich Deutschland noch besser kennenlernen. Unbedingt mal nach Irland, Wien, in die Alpen, Kanada.

7. Wie verbringst du dein Wochenende am liebsten?

Ich brauche am Wochenende meine Dosis Land. Ich bin am liebsten zu Hause, dann im Garten oder Wald und das mit meiner Familie, unserem Hund und dem Kater.

8. Was machst du im Moment beruflich?

Ich bin Vollzeitstudentin der Landschaftsarchitektur. Im Sommersemester schreibe ich an meiner Bachelorthesis und im Herbst fange ich mit dem Masterstudium an.

9. Verbringst du deinen Urlaub lieber im Norden oder im Süden?

Unbedingt im Süden. Obwohl viele meiner Zielurlaubsorte, die ich eben genannt habe, im Norden liegen. Mir ist nämlich grundsätzlich kalt und ich freue mich über Wärme ganz ohne viele Schichten an Stoff.

10. Dein Lieblingsblogger?

Einen einzigen Lieblingsblogger habe ich nicht. Aber eine Auswahl:
Meine Lieblingsgartenblogs sind die von Elke Schwarzer (Günstig gärtnern) und der Elfenrosengarten. Meine Lieblingslandleben- und -dekoblogs sind Buntes Landleben, Innenansichten, Christines NaturDekoHerz und die Villa Sonnenschein.

11. Wo siehst du dich in 10 Jahren?

In zehn Jahren habe ich meinen Traum hoffentlich erfüllt und mein Hobby dann zum Beruf gemacht. Aber daran bin ich noch am Arbeiten, ich habe ja noch mehr als zwei Jahre zu studieren 😉


Nominieren möchte ich meine Lieblingsblogs:

Günstig gärtnern
Elfenrosengarten
Buntes Landleben
Innenansichten
Naturdekoherz
Villa Sonnenschein

Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmacht, bin euch aber nicht böse, wenn ihr es nicht möchtet. Meine Fragen wären:

1. Was machst du, wenn du nicht schreibst?
2. Sommer oder Winter?
3. Welches ist dein Lieblingserfrischungsgetränk an heißen Sommertagen?
4. Wie startest du am liebsten in den Tag?
5. Wo hast du deinen schönsten Urlaub verbracht und was hat ihn so besonders gemacht?
6. Wer inspiriert dich?
7. Planst du deine Beiträge oder ergeben sie sich aus dem Alltag?
8. Wo schreibst du am liebsten?
9. Was ist dein Lieblingsgericht?
10. Lässt du dich gerne bekochen oder kochst lieber du selbst?
11. Bist du spontan oder planst du eher?

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Advertisements